Gesundheit des gesamten Mund-Raums ist die Basis für ein

schönes Lächeln

Wurzelbehandlung in Wien

Unsere Zähne bestehen aus einer Zahnkrone und einer oder sogar mehreren Zahnwurzeln. Im Zahninneren befindet sich der Zahnnerv. Kommt es zu einer Entzündung des Zahnnervs (Pulpa) – meistens verursacht durch Kariesbakterien – kann eine Wurzelkanalbehandlung notwendig sein.

Während in der Vergangenheit schadhafte Zähne, bei denen auch der Zahnnerv betroffen war, kurzerhand gezogen wurden, wird heute alles versucht, um vorgeschädigte Zähne zu erhalten. Das Ziel einer Wurzelbehandlung ist die Erhaltung des Zahnes.

Bei einer Wurzelbehandlung (Endodontie) wird das schmerzhaft entzündete oder abgestorbene Nervengewebe (Pulpa) im betroffenen Zahnkanal bis zur Wurzelspitze (Apex) entfernt. Die durch die Entfernung der abgestorbenen Pulpa und vor allem auch der Bakterien entstandenen Hohlräume im Zahninneren werden nach der Aufbereitung, Desinfektion und Reinigung dicht abgefüllt.

Wurzelbehandlung
Wurzelbehandlung
Wurzelbehandlung

Wann brauche ich eine Wurzelbehandlung?

Aus dem Griechischen kommend, bedeutet das Wort „Endo“ – „innen“ und „odont“ – „Zahn“. Die endodotische Behandlung ist somit die Behandlung des Zahninneren und wird landläufig auch Wurzelbehandlung genannt.

Eine Wurzelkanalbehandlung wird nötig, wenn das weiche innere Gewebe des Zahnes, die Pulpa, entzündet oder infiziert ist.

Dies kann ein eine Vielzahl von Gründen haben:

  • Karies
  • thermische oder chemische Reize
  • ein Riss
  • eine Unfallverletzung
  • Erneuerung einer alten Wurzelbehandlung

Wenn die Entzündung der Pulpa nicht behandelt wird, kann das sowohl zu Schmerzen als auch zu einer Schädigung und Entzündung des Kieferknochens führen.

Wie lange eine solche Behandlung dauert, ist von Patient zu Patient unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Im Normalfall ist die Behandlung in ein bis zwei Sitzungen abgeschlossen.

In seltenen Fällen bei besonders ausgeprägten Beherdungen an der Wurzelspitze kann trotz Wurzelbehandlung eine Wurzelspitzenresektion nötig sein.


Die Wurzelspitzenresektion ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem die Spitze der Zahnwurzel entfernt, die poröse knöcherne Umgebung von infektiösem Material gereinigt und der Wurzelkanal von unten her verschlossen wird. Der Eingriff wird mikrochirurgisch mittels Mikroskop und/oder Lupenbrille durchgeführt.

Kostenloses Beratungsgespräch

Dr. Cordula Reichsthaler

  • Gratis-Zahnspange
  • Zahnspange

Vereinbaren Sie Ihr kostenloses Beratungsgespräch unter +43 1 982 03 11

Dr. Cordula Reichsthaler

Dr. Johann Reichsthaler

  • Wurzelbehandlung
  • Zahnimplantate
  • Zahnchirurgie
  • Zahnfleischerkrankungen
  • Ästhetische Zahnmedizin
  • Zahnschmerz

Vereinbaren Sie Ihr kostenloses Beratungsgespräch unter +43 1 982 03 11

Dr. Johann Reichsthaler
Die RR-Zahn Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Richtlinien zur Nutzung von Cookies zu. Weiterlesen …